Immocon

IMMOCON vermittelt Mehrfamilienhaus in München-Haidhausen

Innerhalb eines Off-Market-Deals hat die IMMOCON, erfolgreich ein Altbau Wohn- und Geschäftshaus im beliebten Münchner Stadtteil Haidhausen-vermittelt.

Die Liegenschaft befindet sich in einem Erhaltungssatzungsgebiet in der Orleanstraße.

In Gebieten, in denen die Erhaltungssatzung gilt, müssen geplante Modernisierungen vom zusätzlich genehmigt werden. Auch die Umwandlung in Wohnungseigentum unterliegt einer zusätzlichen Genehmigungspflicht und ist somit fast unmöglich.

Das Haus misst eine Fläche von ca. 1.152 m² und verfügt über erhebliches Erweiterungspotential, welches wohl nur nach komplizierten Verhandlungen gehoben werden kann.

Der Geschäftsführer der IMMOCON Dr. Robert Wittl: “Mittlerweile gehen fast nur noch Käufer durchs Ziel, die über eine große Erfahrung verfügen, mehr Potentiale als andere erkennen und an hohe Preise glauben.“

Die Verhandlungen zogen sich über ca. 1,5 Jahre hin.

Der Verkäufer der Liegenschaft war eine Erbengemeinschaft und musste letztendlich einen erheblich niedrigeren Kaufpreis akzeptieren.

Obwohl das Haus einen erheblichen Modernisierungsstau aufweist, wäre bei Möglichkeit der Aufteilung in Wohnungseigentum ein Kaufpreis von mindestens € 6.500,-/m² durchaus erzielbar gewesen.

Käufer war eine Käufergemeinschaft aus München.